Infusions- und Ozon Therapie

Ozon-Eigenbluttherapie

Bei der „Blut-Wäsche“ mit Ozon-Sauerstoff wird das eigene Blut mit dem individuell dosierten Ozon-Sauerstoff-Gasgemisch versetzt und eventuell gemeinsam mit homöopathischen Komplexmitteln als Infusion verabreicht. Wie wirkt das medizinische Ozon?

• keimtötend auf Bakterien, Viren & Pilze
• entzündungshemmend (z.B. bei entzündlichen Darmerkrankungen oder Rheuma)
• schnellere Wundheilung
• durchblutungsfördernd
• steigert die Sauerstoffsättigung im Blut und Gewebe
• steigert die Immunabwehr, blutstillend, schmerzlindernd
- (Rheumatherapie, Krebstherapie)
• entgiftende Wirkung auf Leber und Niere, regt die Leberfunktion an
• senkende bzw. normalisierende Wirkung auf verschiedene Blutinhaltsstoffe
• Gärungsstoffwechsel senkend – Sauerstoffwechsel fördernd,
- dadurch ein nicht mehr wegzudenkender Einsatz in der Krebstherapie.

Infusionstherapie

Benötigte Stoffe, die der Körper bei bestimmten "Herausforderungen" benötigt, die aber nicht immer gut Oral zuzuführen sind, lassen sich mit einer Infusion sehr gut in den Körper einbringen. Verschiedene auf Ihre Situation angepasste Infusionen können Ihnen helfen relativ schnell wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Folgende Infusionen sind bei mir in der Praxis möglich:
• Mitochondrienaufbau – sog. Protokollinfusion
• KPU-Infusionen
• Hochdosis Vit-C
• Individuelle Erkältungsinfusionen
• Magnesium
• Alpha-Liponsäure
• Baseninfusion